Eine Stadt sieht einen Film: NORDSEE ist MORDSEE

Specials
Eine Stadt sieht einen Film: NORDSEE ist MORDSEE
in Anwesenheit von Hark Bohm, Natalia Bohm, Uwe Bohm Moderation Christian Maintz (Filmhistoriker)
In diesem Jahr feiert Hark Bohm seinen 80. Geburtstag. Am 5. Mai zeigen Hamburgs Programmkinos einen ganzen Sonntag lang Hark Bohms Hamburg-Klassiker NORDSEE IST MORDSEE. Gedreht 1975 in Wilhelmsburg und auf der Unterelbe.

Filminhalt: Uwe lebt in einer Hamburger Vorstadtsiedlung. Mit seiner Bande knackt er Automaten oder verprügelt Ausländer. Auch Dschingis wird Opfer ihrer Attacke. Als die Bande Dschingis’ selbstgebautes Boot zerstört, setzt sich der Junge zur Wehr. Nach der Rivalität werden Uwe und Dschingis Freunde, gemeinsam bauen sie das Boot wieder auf und fliehen Richtung Nordsee.
D 75 R: Hark Bohm D: Marquard Bohm, Dschingis Bowakow, Uwe Bohm ab 16 J. / 87 Min.
Spieltermine
05.05.2019 - 18:00 |